WaterBear Network – „Netflix“ für Klimaschutz

Sehr oft sucht mensch|in einen guten Film für einen Vortrag oder eine Schulstunde zur Klimakatastrophe oder kennt bereits viele Filme und Serien dazu, weiß aber nicht wo sie einfach zu finden sind.

Dieser Aufgabe hat sich „WaterBear Network“ angenommen. Nach dem Vorbild großer Streamingdienste wie Netflix oder AmazonPrime stellt es Filme und Serien zum Thema Klimaschutz und damit verbundenen Themen zur Verfügung.

Der Account ist kostenlos. Lediglich bei einigen Videos fällt aus Lizenzgründen eine Leihgebühr an. Und da der gesamte Dienst auf Englisch, kann mensch|in so auch noch die Kenntnisse in dieser Fremdsprache trainieren.

Zu den prominenten Unterstützer|innen gehören u.a. Prinz Harry, Maisie Williams und Lily Cole, aber auch Organisationen wie WWF, Greenpeace und Amazon Watch.

Wie Netflix und AmazonPrime ist auch „WaterBear Network“ als App verfügbar.

Website von „WaterBear Network“ (englisch)

‚“WaterBear Network” ist die neue, kostenlose Streaming-Plattform für Klimawandel Dokumentationen – und Prinz Harry Fan der ersten Stunde‘, Artikel dazu auf vogue.de

 

0

Comments

  1. kasimir

    coole info!
    ich möchte an der Stelle auch mal Kritik aus der Klimagerechtigkeitsbewegung an WWF teilen:

    Aus dem channel https://t.me/fffmapa: eine Liste von allen Ungerechtigkeiten, die der WWF begangen hat. Einige sind Straftaten.

    Die Liste geht von Nepal über Kongo nach Kamerun bis Tansania.

    https://docs.google.com/document/d/19c5UQG2rqm_ULPQIvY5Mz9TPvySlMDgWknASKEp6BIs/edit

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mehr...