Wie fliegen wir morgen? | Doku | ARTE

Fliegen ist eine ebenso faszinierende wie klimaschädliche Art zu reisen. Schon ein Flug entspricht für einen Fluggast einem CO2-Budget das eigentlich für das ganze Jahr zur Verfügung steht. Doch obwohl dies schon seit Jahrzehnten bekannt ist, stieg die Zahl der Flüge und Fluggäste bis zum Ausbruch der Coronakrise immer weiter an. Dies lag auch daran, weil Fliegen durch staatliche Subventionen oftmals die günstigere Art zu Reisen ist.

Mit dem Ausbruch der Coronakrise brachen die Zahlen dann ein und stürzte die Branche in eine schwere Krise. Einige Fluggesellschaften wie die Lufthansa sind nun auf staatliche Unterstützung angewiesen, um überleben zu können. Aber da stellt sich die Frage, ob das überhaupt wünschenswert wäre. Sollte man nicht die Gelegheit nutzen und die Flugbranche zugrunde gehen lassen, wenn sie doch so klimaschädlich ist? Wäre es jetzt nicht an der Zeit Alternativen zum Fliegen zu fördern?

Anderseits gibt es auch Leute die vom Fliegen begeistert sind? Können sie ihrem Hobby künftig nur noch im Simulator nachgehen? Und was ist mit Reisen nach Amerika oder nach China? Ist es da wirklich besser per Schiff bzw. per Nachtzug zu reisen oder sollte für solche Routen das Fliegen ausnahmsweise erlaubt bleiben? Und was ist mit Ländern wie Norwegen oder Grönland wo es viele Inlandsflüge gibt, da weniger Alternativen zur Verfügung stehen? Dürften sie den Flugverkehr aufrechterhalten oder sollten sie besser ins Straßen- und Eisenbahnnetz investieren?

Außerdem stellt sich dann noch die Frage, ob Fliegen zwangsläufig klimaschädlich bleiben muss? Gibt es vielleicht klimafreundliche Alternativen zu Kerosin und Flugbenzin? Könnten sie das Fliegen sogar klimaneutral machen? Oder kann man sich von Flugzeugen mit Verbrennungsmotoren auch ganz verabschieden?

Ein Team vom deutsch-französischen Sender arte ist diesen Frage nachgegangen und hat erstaunliche Antworten gefunden. Ihre Dokumentation zeigt aber auch: Allein auf den technischen Fortschritt sollte man nicht setzen. Es braucht auch ein gesellschaftliches Umdenken in Bezug auf das Fliegen. Gleichzeitig zeigen sie, dass es auch Vorteile hat auf das Fliegen zu verzichten und dass die Alternativen auch ihre ganz eigenen schönen Seiten haben können.

„Wie fliegen wir morgen?“ auf arte.de

„Wie fliegen wir morgen?“ auf YouTube

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mehr...