„Noah“ von Darren Aronofsky

Nacherzählung der gleichnamigen biblischen Geschichte: Nach dem Sündenfall spaltet sich die Menschheit in zwei Stämme, die Nachkommen Sets und die Nachkommen Kains. Während die Nachkommen Sets sich für die Schöpfung einsetzen, bauen die Nachkommen Kains zusammen mit gefallenen Engeln, den steinernen Wächtern, eine industrielle Zivilisation auf und beuten die Erde aus. Da Gott sie verurteilt hat im Schweiße ihres Angesichts zu arbeiten, sehen sie keinen Grund seine Schöpfung zu achten und zu schützen.
Im Laufe der Zeit wächst ihre Zahl immer mehr an, während die der Nachkommen Sets immer kleiner wird. So ist mehrere Generationen später die Erde vollkommen ausgemergelt und die Menschen leiden bittere Not, da ihre Lebensgrundlagen zerstört sind. Gleichzeitig ist Gott erzürnt darüber was die Menschheit mit seiner Schöpfung gemacht hat und beschließt einen Neuanfang. Dazu beauftragt er Noah und dessen Familie, die letzten Nachkommen Sets, eine Arche zu bauen, um die Tiere in das neue Eden zu retten.
Doch wird der Mensch sich dort vor einem erneuten Sündenfall hüten können oder wird sich die Geschichte wiederholen?

0
24. März 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mehr...