„Konferenz der Tiere“ (Version von 2010)

Im Okavangodelta mitten in der afrikanischen Savanne leben viele Tierarten. Neben den Alteingesessenen kommen sie bald auch aus anderen Weltregionen, da die dortigen Lebensräume durch den Menschen zerstört wurden.
Doch das Zusammenleben wird empfindlich gestört als das Wasser nicht mehr wie gewohnt über die große Schlucht kommt. Während der Kampf um die schwindenden Wasserreserven zu eskalieren droht, machen sich einige Tiere auf den Weg um das verschwundene Wasser zu finden und finden es hinter einem gigantischen Staudamm, der ein Hotel versorgt. In diesem findet ironischerweise die Weltklimakonferenz statt. Kurzerhand berufen die Tiere ihre eigene Konferenz ein und beschließen die Menschheit in die Schranken zu weisen. Doch können sie dieses ambitionierte Ziel erreichen oder hat der Mensch sich längst zu einer eigenen Naturgewalt entwickelt gegen die sie machtlos sind?

0
24. März 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mehr...